Menu Close

Bionikzentrum

"Bionik - Biologie trifft Technik"

Warum fliegt ein Flugzeug?
Wie funktioniert ein Klettverschluss?
Was ist der Lotuseffekt?

Die Antwort auf diese Fragen, so wie weitere zahlreiche Experimente zum Thema Natur und Technik erwarten dich im Bionikzentrum in Waltershausen.

 

Unternehmen bemängeln, dass Schulabsolventen hinsichtlich der Anforderungen einer modernen Arbeitswelt zunehmend geringe Fähigkeiten im Erkennen komplexer Zusammenhänge vorweisen. Gleichzeitig steht die Wirtschaft mit der Digitalisierung von betrieblichen Prozessen an der Schwelle zur Industrie 4.0, welche ohne qualifiziertes Fachpersonal nicht umsetzbar ist. Von der Natur zu lernen ist das Ziel des Bionik-Zentrums in Waltershausen. Hierfür stellt BOWACO und das FÖBI-Bildungszentrums ein eigens dafür eingerichtetes Kabinett zur Verfügung, welches bisher einzigartig im Freistaat Thüringen ist. 

Bernd Schorr, Initiator und Leiter des Bionik-Zentrums, will bei Jugendlichen Begeisterung für Naturwissenschaften und technische Berufe wecken. Dabei weiß er, dass zahlreiche Erfindungen auf der Natur beruhen. „Erfinder wie Otto Lilienthai und Leonardo Da Vinci waren beispielsweise zwei große „Bioniker“, erzählt Bernd Schorr begeistert. „Ihre Erfindungen beruhen auf der Betrachtung der Natur und der Umsetzung dieser Beobachtungen in technische Prozesse“. Auch andere Erfindungen gehen auf Naturbeobachtungen zurück. Beispielsweise schaute man sich das Prinzip des Echolots vom Delfin und das Prinzip des Salzstreuers von Mohnkapseln ab.

Bis zu 30 Schüler können hier gleichzeitig an verschiedenen Experimenten, unter anderem in den Bereichen Aerodynamik, Robotik, Sensorbionik, Wärmedämmung und Leichtbau, forschen und experimentieren.

Das Bionik-Zentrum ist geeignet für Schüler von der 4. bis zur 12. Klasse und richtet sich ebenfalls an Auszubildende und Firmen in ganz Thüringen.

Die Projektziele:

  • Befähigung zum Lernen und Arbeiten im Team
  • Die Fähigkeit, Experimente gemeinsam zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • Methoden des Forschens, Entdeckens und Beobachten beim Experimentieren anzuwenden
  • Gewonnene Messwerte grafisch darzustellen und die Ergebnisse zu formulieren

 

 

Möchten Sie den Besuch des Bionikzentrums mit einer Klassenfahrt verbinden

Keine Sorge das Schullandheim in Waltershausen bietet eine Unterkunft für Sie und ihre Klasse

Kontaktdaten

Bionikzentrum Waltershausen
Eisenacher Landstraße 70
99880 Waltershausen

Ansprechpartner:
Bernd Schorr
Telefon: 0171 9900228
E-Mail: info@bionik-mobil.de

Schullandheim Waltershausen
Gothaer Straße 7
99880 Waltershausen

Ansprechpartner:
Frau Sperber
Telefon: 03622 – 902986
                0172 4063584
E-Mail: waltershausen@slh-thueringen.de